Spread the love
haitische Mutter

Es ging nie wirklich um Religionen, aber damit können wir gut aufeinander gehetzt werden, und auch der Kram um Pediga / NoPegida entzweit inzwischen Freundeskreise, Stammtische und Nachbarschaften, die nicht die Basis haben, die Grundlagen in Ruhe auszusprechen.

Schöne Bilder aus Paris sollten „unsere RegentInnen“ in den Reihen des Volkes zeigen, die das Fernsehen schön brachte, aber böse JournalistInnen brachten nun die Bilder der Inszenierung, so dass sogar Spiegel & Co umschwenken müssen: Die Selbstdarstellung der n mit Staatsführenden wurde auch von einem britischen Studierenden locke kommentiert:

ALLE Dargestellten haben mit Zensur, Gefängnis, Folter für JournalistInnen zu tun, das bezahlte Atlantik-Netzwerk in Deutschland nun mal mitgerechnet: Welche Medium trauen Sie derzeit? Da machen sich kluge Leute noch mit den Namen einzelner JournalistInnen Mühe, aber das Medium ist ist in klarer Hand: Minderheiten dürfen auch schreiben, klar ….

WIR sind im Krieg. Einzelne wollen damit nicht zu tun haben, aber so lange sie Steuern zahlen, und sei es nur die Mehrwertsteuer … rüsten WIR per Saudi-Arabien die diversen Machtzentren, die mit der NATO die Regionen nieder machen, bis der letzte religiöse Eifer geweckt ist.