Fritz Letsch – Arbeitsthemen

fritz-letsch-foto-wolfgang-faenderl.jpg
Foto: Wolfgang Fänderl

Die Lösung ist noch nicht zu sehen.

Sie liegt auf der nächsten Ebene.

Wie wir gemeinsam die Ebenen unterscheiden und wechseln können …
Beratung, Moderation, Begleitung, Kampagnen, Öffentlichkeitsarbeit mit Tiefenwirkung
Gestaltorientierung und politische Beteiligung, Organisationsentwicklung und Theater-Methoden

  • Als studierter Gemeindepädagoge bin ich mit vielen Gruppen wie der AG SPAK über die Theaterarbeit mit Augusto Boal durch alle gesellschaftlichen Bereiche gekommen,
    als Lernender und Lehrender wie Paulo Freire in vielen Akademien, Hochschulen, Einrichtungen, Unternehmen und politischen Zusammenhängen, in allen Rollen von Verantwortung,
    und finde immer wieder neue Herausforderungen zwischen Bühne, Fortbildungen und Gestalt-Supervisionen, sowie ganz bodenständig bei Sexualpädagogik in allen Arten der Schulen.
  • Mit den Zukunftswerkstätten von Robert Jungk bildet sich seit 30 Jahren ein Freundeskreis von Moderierenden fort, in Radio-Gesprächen gehe ich aktuellen Ereignissen mit interessanten Partnern nach,
    in Genossenschaften und Vereinen übe ich mit KollegInnen die Möglichkeiten der Selbstverwaltung, gemeinschaftlicher Projektentwicklung und gemeinwohlorientierter Unternehmensentwicklung.
  • Trained as a communityeducator I have come with many groups such as the AG SPAK about the theater work with Augusto Boal by all sectors of society,
    as a learner and teacher as Paulo Freire, in many colleges, universities, institutions, businesses and political contexts, in all roles of responsibility
    and find always new challenges between stage
    , training and Gestaltsupervision, and down to earth in sex education in all types of schools.
  • The future workshops by RobertJungk, a circle of friends trains since 30 years moderating, in radiointerviews I‚m current following events with interesting partners,
    in cooperatives and associations I practice with colleagues the possibilities of self-management ,project development and Community Development as Social Investment-Business

Die neuen Seiten: eineweltnetz.org und fairmuenchen.de , aktuelle Baustellen: http://fritz-letsch.jimdo.com und zbb-ev.jimdo.com

aktuelle Themen sind jetzt auf befreiungsbewegung.fairmuenchen.de dokumentiert und facebook.com/TheaterMachtPolitik oder facebook.com/LernendeOrganisation,kollegiales auf **forumtheaterblog.wordpress.com** Internationales ist zu finden auf **theatreoftheoppressed.org**

Die Kritische Theorie als enge Verwandte der Befreienden Pädagogik und Theologie mit dem Forumtheater zum Tanzen bringen,
bis zur intrinsisch motivierten Altenpflege … auf Grundlage von Existentialistischer Theologie und dem Denken der Aufklärung …
im Verein Das andere Bayern und der Revolution 1918 und Räterepubliken im Plenum R, und im Denken der Situationisten mit den jungen KollegInnen von FLORIDA in der Lothringer13
crowdy als crowd-help könnte so was wie startnext für das Projekt-A werden
eineweltnetz.org und fairmuenchen.de werden Unterseiten bekommen … wie http://transition.fairmuenchen.de und forumtheaterblog.wordpress.com

Supervision in der interkulturellen Arbeitsonnen-brücke20151220

Langfristige soziale Arbeit braucht Supervision, in sehr sporadisch arbeitenden Teams kann sie auch als Jahrestreffen, Quartals-Planungen, Konzept-Runden und als politische Supervision für die Zusammenarbeit mit Berufsverband, fachlichen oder regionalen Gremien und den Führungsebenen der Verbände stattfinden.

Auch ehrenamtliche Gremien wie Arbeitskreise, Landesvorstände, Bezirksorganisationen oder thematische oder regionale Gemeinde- und Kreis-Verbände können politische Supervision nutzen, die eigene Arbeits-Energie auch in die Bevölkerung und benachbarte Gruppierungen zu transportieren und Zusammenarbeiten vorzubereiten.

 


Gewaltfreiheit, die Bewegung seit Ghandi, die sich durch alle Bürgerrechts-Kämpfe zog, mit allen Bruchlinien des Mordes an Ghandi bis Martin Luther King: Wer die Macht der alten Herrschaft angreift, begibt

collectivitycollectivity

sich in Gefahr. Trotzdem nicht die Fehler der alten Systeme zu übernehmen und in den neuen Strukturen für Gewaltfreiheit zu sorgen, stabilisiert unsere Menschlichkeit.

Neoliberale Machenschaften wollen uns grade das Straßensystem und die Daten des Verkehrs an einen Geschäftemacher-Konzern enteignen, der Airbus-Konzern schafft es mit der Lufthansa, einen angeblich irren Co-Pilozu lancieren, um von Arbeitsbedingungen und vergifteter Luft im Cockpit abzulenken … und die EU plant Projekte, gegen die Putin-Freundlichkeit bei Menschen in Deutschland anzugehen, die nicht kriegslüstern sind: Russisch verstehende Menschen werden in Kriegszeiten zur Gefahr?

Die gemeinschaftliche Arbeit in pflegenen Einrichtungen braucht die Kunst des Gemeinsamen, eine Lust, mit den zu Pflegenen und deren Stärken, Interessen und Träumen zu leben, und dies gemeinschaftlich so zu feiern, dass es nach draußen strahlt … weiter:
aktuelles


Community DevelopmentCCD-logo.gif

Integrative Entwicklung für Gemeinden, Stadtteile und Regionen mit der Kraft der innovativen Betriebe und Einrichtungen

Modern arbeitende Betriebe gehen nicht mehr nach Chef-Pfeife, sondern arbeiten motiviert in flachen Hierarchien und mit der Gestaltungsfreude der Mitarbeitenden. Gleichzeitig leben wir in Umständen, die aus alten Hierarchien in Schule und Verwaltung die Chef-Struktur einprägen, die auch keine Fehler-Kultur zulassen kann. Wenn eine modern arbeitende Firma in einem Stadtteil in die Unruhe.jpg Schule geht, was passiert? Zuerst wird blockiert, aber dann …

Sexualpädagogik für junge Menschen mit Donum Vitae

Szenen:
Elternabend 3.0 in einer offenen Schule
Stadtviertel-Gestaltung interaktiv

IMG_0290.JPG

Theater-Methoden für gemeinschaftliches Denken und Forschen
Forschungsgruppen zur interaktiven Nachbarschaft in Unternehmen
Internationale Gemeinschaftsprojekte http://zbb.wikispaces.com/MicroKredit+direkt

Moderationsausbildungen für alle Interessierten mit neuen Arbeits- und Lernformen mit Fehlerkultur

Keine Podiumsdiskussionen und Vorträge mehr, sondern:

  • Fischglas, Forum der Gruppen, Open space
  • Zukunftswerkstatt
  • Community Organizing
  • Community Development

Transition-Lösungen in der Gemeinde

mogdy und open Government, Regionale Arbeitskreise und Bezirksparlamente

Zukunftsweisende Gemeindearbeit moderieren

external image verkleinert11.jpg

Aus- und Fortbildungsreihe analog http://seniorenakademiemuenchen.wikispaces.com/
http://sozialwissenschaft.wikispaces.com/Community+Development
http://trendreport.betterplace-lab.org/trend/produktiv-scheitern

Gegensprechanlage auf Radio LoRa München 92,4 mit Bewegungen lernen

Aktuelle Artikel auf fairmuenchen.de oder eineweltnetz.org Wichtigste Baustellen: forum-theater-werkstatt zu nachhaltiger-klimapolitik und fairem Handel

UNruhe-akademieMünchen / Paulo-Freire-Akademie / ZukunftsAkademie / TheaterAkademie / auch zu Transition Towns
Wettbewerb und Auszeichnung für Jugendliche und Generationenprojekte zum Fairen Handel im Fairen München einschließlich Theatergruppe
im Radionun gelegentlich wieder Gegensprechanlage – und All-Wir, BGE und ideeTT.de, Fairhandel und Forumtheater im zbb
Forum-Theater-Methoden in der Ästhetischen Arbeit (Akademie München) und in der Flüchtlingsarbeit in Stuttgart,

CCD: Aufruhr in der Stadt – Neue Impulse für die Stadtteilarbeit durch Comprehensive Community Development

Share This:

Gestalt-Begleitung

letsch_altoetting_mIch sehe mich in der Tradition jener Gedanken von Fritz und Laura Perls, die sagten: Gestalt ist zu schade, um nur Kranken vorbehalten zu sein, und die meinten, sie wäre nur in Einzelfällen für die Einzeltherapie geschaffen.

So viel ich von Psychoanalyse gelernt und profitiert habe, ich will meinem Grundberuf des Pädagogen, früh beeinflusst von Paulo Freire, als seine Schriften in den 70ern noch hektographiert weitergegeben wurden, als Grundlage pflegen,

Gestaltpädagogik hat sich in unserem rückschrittlich und mit kultusministeriellem Selbstlob in den Schulen regierten Bayern nur in kleinen fortschrittlichen Nischen verbreitet, die zum Beispiel mit Religionspädagogik, einer meiner Grundausbildungen, zu tun hatten.

theatermachtpolitik.jpgNun biete ich, neben Theater-Abenteuern vor allem mit dem Forumtheater (seit gut 30 Jahren), auch private Begleitung an, fern von Krankenkassen und Heilungsversprechen, aus der langjährigen Erfahrung von künstlerischer und sozialer Arbeit, Berufsorientierung, Sexualpädagogik und Sterbebegleitung, Selbsthilfe und Selbstorganisation, interkultureller Begegnung und Partnerschaft.

Es ist nie eine Frage des Preises, es ist eine Frage des Bewusstseins und des Überlebens im Kapitalismus, die unsere Stunden gestaltet. Persönliche Begleitungen ordne ich aber terminlich den öffentlichen Aufgaben unter:

Für Einrichtungen und Gruppen kann ich Supervision oder Zukunftswerkstätten anbieten, die genau auf die Situation der Teams und Mitarbeitenden zugeschnitten werden,

Projekte des Community-Organizing und der Transition Town-Bewegung wie der Regionalentwicklung interessieren mich besonders. In München / Oberbayern werde ich eine Herz-&-Seele-Gruppe der Transition beginnen.

Termin-Anfragen und Vereinbarungen am Liebsten per Mail an fritz @ fairmuenchen.de oder an Letsch @ fairmuenchen.de, dort auch verschlüsselt, mit PGP.

 

 

Share This:

Theater Macht Politik

theatermachtpolitik.jpgManche Bücher entstehen überraschend, manche Beiträge sind plötzlich da, manche sträuben sich …

Theater macht Politik

war zuerst ein Werkbuch für die Jugendarbeit, das sich im Institut des Bayrischen Jugendring in Gauting so gut verkaufte, dass eine Neuauflage fällig war:

Die AG SPAK hatte auch schon früher das Forumtheater gefördert, wie die Befreiende Pädagogik, der Verlag hat das Buch herausgebracht.

Viele KollegInnen hatten ihre Erfahrungen beigetragen, die Simone Odierna gesammelt und redigiert hat. 19 Euro …

Das Ketzerbrevier war auf eine seltsame Konstellation entstanden: Der CSD in Altötting war eine Herausforderung für die kleine Stadt, für den alten Bischof und die brave schweigende Provinz, die nur in den eingeweihten Kreisen tuschelt, auch wenn sie in einzelnen Bereichen durchaus menschlich und progressiv ist.letsch_altoetting_m

Ketzerbrevier eines Altöttinger Ministranten

bis 15.12.15 auch im ketzerbrevier.blog.de

… denn Sie wissen nicht, was Liebe ist …

Mein Ärger mit der Kirche – Bewusstseinsbildung statt blindem Glauben!
Das Büchlein ist für 13 euronen bei AG SPAK BÜCHER oder im Buchhandel zu bestellen: ISBN 3-930 830-48-5

Die Blogbeiträge bleiben in Befreiungsbewegung.eineweltnetz.org

Bewegungsmuster

Wellen, die sich in Steinen brechen

die frage der bewegungen in bürgerlichem umfeld
die gischt, der sand, die kleinen steine, die sich neu formieren
wie das wasser grade hereinbricht.

wenn wir, aus grüner bewegung kommend,
heute, kritisch genug, in Gestapo-Akten schauen,
sehen wir verwundert – auch – modernisierungskollegInnen.

natürlich zuerst die kriegsgewinnler, lumpige schnellaufsteiger,
dann auch gläubige von blut und rasse, bodenständig.
katholizismus und manches aufgeklärt und protestantische wehrt sich,
verbohrte bibelforscher treffen kommunistische agitatoren im KZ.

geschäftemacher riechen ihre chance,
alten adel und besitzer zu beseitigen,
die kleine denunziation reicht manchmal aus,
manchmal braucht es terror und übergriffe,
mordangriffe per seilschaften in der partei.

Und es ergreifen frauen ihre chance,
saufende und schlagende, asoziale,
und übergriffige männer loszuwerden,
und auch ihre neue rolle in der partei zu nutzen.

junge männer revoltieren gegen ihre dominanten väter,
zeigen plötzlich den alten, dass die neue zeit
ihre alten massstäbe nicht mehr so ernst nimmt wie sie.

in dieser neuen zeit revoltierte mein vater, als hitlerjunge,
gegen seinen prügelnden hitlerkritischen zimmerermeistervater,
bis er an der ostfront, 24-jährig, ein bein verlor,
und etwas später den älteren bruder an der westfront.

der jüngste bruder der mütterlichen grossbauernfamilie
war auch vom hakenkreuz gegen den hitlerkritischen vater
(der auch dorfbürgermeister war) begeistert und starb dafür.

schweigend hingen die beiden gefallenen brüder der eltern
in silbernen rahmen mit schwarzem rand im neu gebauten haus
in unserem neuen kinderzimmer im jahre 1958
als einziger schmuck über den betten der beiden söhne.

heute erscheint mir die damalige angst wie eine gruft,
die 50er und 60er jahre wie eine verlängerung des schweigens
der 40er jahre unserer eltern, die nun keine jugend mehr hatten
vor lauter ängstlichem schweigen zu unseren kinderfragen.

das verstehst du nicht, war die übliche floskel,
und als ich heute die liste der wichtigsten nazis von altötting
und die namen der verantwortlichen der letzten erschiessungen
im mai 1945 in händen hatte, mitsamt den kriegsgewinnlern,
schloss sich eine wunde des damaligen ausgeschlossen-seins:

das verstehst du nicht. nun verstehe ich.
der enkel des damaligen nazi-bürgermeisters und nsdap-ortsvorstands
war mein erster intimer freund, hatte ähnlich schlechte beurteilungen
wie sein grossvater von gegnerischer seite. a lazy good for nothing,
dafür liebte ich ihn.

es ging mir nie um rache, sie waren doch nur kleinliche butter-gewinnler,
wie die milchgeschäftsbesitzerin, die sich so bigott in der kirche inszenierte,
dass wir als kinder kicherten, heute sind sie wieder angesehen in der stadt …

wie der photograph, der damals von haus zu haus wusste,
wo ein hitlerbild hing, sonst könnte ja was passieren,
sein sohn war in der adolf-hitler-schule in simbach.
(nein, kein mensch weiß heute, dass es die gab …)

tabus der kleinstadt, die aufschrecken, weil die alten noch plaudern könnten,
vielleicht leichter sterben würden, mit weniger angst vor dem ausplaudern,
die sie in den bitteren zeiten gelernt hatten, als reden nach dachau brachte.

wir aber, nachgeborene und tabugelernte, können erinnern lernen,
denken und geschichte befreien, damit sie nicht über unsere kinder kommt.

warum unsere mutter auch in den 60er Jahren noch nicht bei Schuh-John kaufte,
dem netten herrn, der auch uns kinder freundlich grüsste,
sondern bei allerlei anderen bekannten, die nicht jüdisch waren,
(wie kam ein jüdischer schuhhändler damals in unsere stadt – zurück?)

was war die Geschichte von dem jüdischen bethaus in der katholischen stadt,
von dem auch die kirchen bis heute schweigen können?
und hatten sie auch einen friedhof? wo? wieviele? verschwunden.
verschwiegen. bis gestern und heute.

Weiss Ferdl’s name für die schule ist nett, seine geschichte mit den nazis
zuletzt im platzl in münchen war es wohl nicht: volkssänger und SS-publikum.
wer sang damals in altötting und für wen?

nur der ortsbauernführer und jener stadtbekannte hetzer gegen den klerus,
dem für seine beleidigungen schauspielerische fähigkeiten bescheinigt wurden?
der arbeitsamtsleiter und die polizeifuzzis, die gegen den einzigen kommunisten
am ort waffen und munitition und benzin bereithielten? der landrat?

graue vorzeit für die kinder, denen die lehrer nun ausgewogen die ferne zeit,
die wir noch mit alten lehrerInnen jahrelang nacherleben konnten,
wieder näherzubringen versuchen werden. ohne ortsgeschichte.

die würde nur alte wunden aufreissen. vielleicht auch manche schliessen.
meine konnte ich zum glück nun in der ferne pflegen. dank mancher juden.

Share This:

Bundesärzteordnung: Auch in CSU-Kreisen in Bayern gültig?

In Ingolstadt arbeitet der Landgerichtsarzt und Gutachter Dr. Haderthauer weiter, bei reichlich Ermittlungsverfahrenum die „Arbeitstherapie“ mit lukrativem Modell-Auto-Handel per Gattin und Staatskanzlei-Ministerin und Landtagsabgeordneter und Stadträtin von Ingolstadt … mit Korruptionsverfahren und Mobbing im Baureferat … Justiz-Presse-Politik

und noch nicht abgeschlossenem Untersuchungsausschuss des Bayrischen Landtag, und wahrscheinlicher Verwicklung in die Schottdorf-Blutkartell-Abrechnungsbetrügereien, die in Bayern aber unter Kavaliersverhalten fallen. Die Ingolstädter Brühe wirft Blasen …

Bundesärzteordnung

§ 5
(1) …
(2) Die Approbation ist zu widerrufen, wenn nachträglich die Voraussetzung nach § 3 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 weggefallen ist. Sie kann widerrufen werden, wenn nachträglich die Voraussetzung nach § 3 Abs. 1 Satz 1 Nr. 3 weggefallen ist.

§ 6
(1) Das Ruhen der Approbation kann angeordnet werden, wenn

1. gegen den Arzt wegen des Verdachts einer Straftat, aus der sich seine Unwürdigkeit oder Unzuverlässigkeit zur Ausübung des ärztlichen Berufs ergeben kann, ein Strafverfahren eingeleitet ist, und zur Vollständigkeit der § 3 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2:
Die Approbation als Arzt ist auf Antrag zu erteilen, wenn der Antragsteller

2. sich nicht eines Verhaltens schuldig gemacht hat, aus dem sich seine Unwürdigkeit oder Unzuverlässigkeit zur Ausübung des ärztlichen Berufs ergibt,

Natürlich ist es eine Kann-Vorschrift … das bedeutet die Regierung hat ein Ermessen. Hat sie das Ermessen ausgeübt? Wurde davon abgesehen? Oder ermisst die Regierung noch immer? Wie langsam oder schnell arbeitet unsere Regierung?

Für Dr. Haderthauer wird das alles natürlich nicht gelten, er gehört ja zum Ingolstädter Klüngel …

https://muschelschloss.wordpress.com/tag/haderthauer/

Share This:

Wenn ihr Freitag in Feierabend geht … kommt die Kunst zu eurer Arbeit ins versteckt liegende Atelier nach Haidhausen, eine Anregung

fangen zwei junge Ungarinnen aus Budapest mit dem Ende an:

ich hatte heute schon mit ihnen das Vergnügen: Sie waren bei unserer Lesegruppe zur queeren Stadt-Psycho-Geografie.

Eintritt frei – S-Bahn: Rosenheimer Platz – Tram 15/25: Rosenheimer Platz – Bus 54: Orleansstraße

Lothringerstraße 13 81667 München  +49 89 462 27 69 4 info@lothringer13florida.org
www.lothringer13florida.org

Artists in Residence: P.R. group 

Performance on Friday, 27. March 2014, 19:00

‘Till death do us part‘ is a project concerned with how groups and self-organised collectives fall apart. The research will draw on now inactive groups and their former members, using so called ‘weak communication strategies‘ (Yona Friedman), that is invisible interactions between individuals or small groups as a primary means of investigation.
We aim to collect these into a growing archive of experiences. Some of the questions we want to raise are: is there a time limit to the group? What is the point of working together long-term, is there a need for long-term projects?
What happens if members leave the group?
What happens after the group falls apart?
What kind of trauma-resolving strategies are in place for dealing with this?
What happens to the accumulated knowledge and any of its physical manifestations? How can this knowledge be preserved?
Is there life after death?
Can we understand this as an experiment gone wrong, as something positive or is it simply the inevitable conclusion of all collaborations?
What happens if our own group dies while investigating these questions?

We envisage this archive as a transforming machine, overcoming and converting collective trauma into a pedagogy of (re)composition.

P.R. group is an artists‘ collective in constant flux since 2010. Co-founders Virág Bogyó and Csilla Hódi first met in an Eastern Hungarian constructivist educational art camp. Together they form an ever evolving group that expands according to site-specific projects, continuously engaging more people and adjusting their artistic profile accordingly. Addressing current socio-political issues and cultural traditions, the P.R. group works with public interventions and awareness making actions, offering amusing, sometimes ironic solutions to common problems.

The artists‘ duo will be in residence at Lothringer13_Florida for one month during March and April, 2015.

Dienstag nachmittag bin ich gern im Cafe vorne im Laden

Share This:

Wie in unserem Land immer noch Nazi-Strukturen wirken: Forensik und Justiz in Bayern, Ilona Haslbauers Freiheit

Es war einer dieser Tage, die nie wirklich hell werden. Ich hatte gut geschlafen, nach einem ereignisreichen Tag und einer angenehm turbulenten Nacht.

Wir waren gemeinsam zu einem Theaterstück nach Regensburg gefahren, das eine Frau über ihre mehr als 7 Jahre in der geschlossenen Psychiatrie geschrieben hatte, ein Freund hat es mit Studierenden inszeniert.

Ilona Haslbauer war nach Nachbarschafts-Streitigkeiten verurteilt worden, nicht Schuld-Einsichtig, hatte man sie in die Zwangs-Verwahrung gesteckt und dort weiter traktiert.

Die Anstalt war in ihrer Mediziner-Arroganz (als Verantwortung deklariert) nicht in der Lage, mit der guten Frau angemessen umzugehen, behandelte sie wie drogensüchtig oder versuchte sie, per zwang zu erziehen.

Menschen um die 50 und 60 sind darauf allergisch: Wir hatten noch die Schulen mit den Lehrern des 3. Reiches, gegen die mühsam aufzubegehren war, denn die Ängste unserer Eltern waren uns nicht mehr verständlich, im pseudo-demokratischen Kontext der Adenauer-Zeit.

Die Freunde waren vom Stück ebenso angetan: Brutaler Realismus, mit dem guten Ende der Befreiung, denn ein mutiger Anwalt (nicht der Erste, der sich in den Fall reingehängt hatte) hat die Befreiung im vergangenen August bewirkt.

Ilona Haslbauer „Kein Gedicht“:

http://youtu.be/bAapuES38Qc 

Für alle, die ihr Stück nicht in Regensburg erleben können: 23-25.1. im Studentenhaus Elly Maldaque Theater:  Friedhof der atmenden Toten – Szenen aus der Zwangspsychiatrie: Sehr authentisch gespielt, und endet in der Befreiung: Ilona ist seit 1. August frei und findet ihr neues Leben

Share This:

5 Szenen zur Geschichte Mollath, Nürnberg, Justiz und Psychiatrie in Bayern

« Die Szenen der Justiz ins Gespräch bringen: Absprachen und Tricks aufdecken und aussprechen, anders keine Vertrauen #Mollath Szene 3: Eine prügelnde Polizeistation mit besonderen Verbindungen: Haftbefehl und Ehrenkommisar in Verbindung? »

Szene 2: Absprachen in Handball-Club und im Kundenkreis der Rotarier

« Szene 3: Eine prügelnde Polizeistation mit besonderen Verbindungen: Haftbefehl und Ehrenkommisar in Verbindung?

Szene 4: Eingewiesen und entmündigt: Frau weg, Haus weg, alles weg … nein: Haus bei der Frau …

Szene 5: Freunde und ihre Bemühungen, die Macht der Vorurteile, die Angst vor der Psychiatrie und Justiz

Share This:

Mollath-Skandal – Martin Maske, ein Mann im Hintergrund

Mollath-Skandal – Martin Maske, ein Mann im Hintergrund.

Share This:

Bundesverband Psychiatrie-Erfahrene

Bundesverband Psychiatrie-Erfahrene

Auch dort ist eine gute Zusammenstellung zu Mollath verlinkt:

http://lpc.fioresardo.net/cms/2012/11/der-fall-mollath-2/

Share This: