Spread the love

In Ingolstadt arbeitet der Landgerichtsarzt und Gutachter Dr. Haderthauer weiter, bei reichlich Ermittlungsverfahrenum die „Arbeitstherapie“ mit lukrativem Modell-Auto-Handel per Gattin und Staatskanzlei-Ministerin und Landtagsabgeordneter und Stadträtin von Ingolstadt … mit Korruptionsverfahren und Mobbing im Baureferat … Justiz-Presse-Politik

und noch nicht abgeschlossenem Untersuchungsausschuss des Bayrischen Landtag, und wahrscheinlicher Verwicklung in die Schottdorf-Blutkartell-Abrechnungsbetrügereien, die in Bayern aber unter Kavaliersverhalten fallen. Die Ingolstädter Brühe wirft Blasen …

Bundesärzteordnung

§ 5
(1) …
(2) Die Approbation ist zu widerrufen, wenn nachträglich die Voraussetzung nach § 3 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 weggefallen ist. Sie kann widerrufen werden, wenn nachträglich die Voraussetzung nach § 3 Abs. 1 Satz 1 Nr. 3 weggefallen ist.

§ 6
(1) Das Ruhen der Approbation kann angeordnet werden, wenn

1. gegen den Arzt wegen des Verdachts einer Straftat, aus der sich seine Unwürdigkeit oder Unzuverlässigkeit zur Ausübung des ärztlichen Berufs ergeben kann, ein Strafverfahren eingeleitet ist, und zur Vollständigkeit der § 3 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2:
Die Approbation als Arzt ist auf Antrag zu erteilen, wenn der Antragsteller

2. sich nicht eines Verhaltens schuldig gemacht hat, aus dem sich seine Unwürdigkeit oder Unzuverlässigkeit zur Ausübung des ärztlichen Berufs ergibt,

Natürlich ist es eine Kann-Vorschrift … das bedeutet die Regierung hat ein Ermessen. Hat sie das Ermessen ausgeübt? Wurde davon abgesehen? Oder ermisst die Regierung noch immer? Wie langsam oder schnell arbeitet unsere Regierung?

Für Dr. Haderthauer wird das alles natürlich nicht gelten, er gehört ja zum Ingolstädter Klüngel …

https://muschelschloss.wordpress.com/tag/haderthauer/